Aufbrechen Ankommen Bleiben - Bildungsmaterial zu Flucht und Asyl

Produkt von Stiftung éducation21

Neu

Neu

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Monbijoustrasse 31
CH-3011 Bern
Kanton Bern
Schweiz

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Aufbrechen Ankommen Bleiben - Bildungsmaterial zu Flucht und Asyl

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Fünf junge Menschen aus verschiedenen Ländern stehen im Zentrum dieses Unterrichtsmaterials. Ihnen ist gemeinsam, dass sie aus ihrer Heimat flüchten mussten und nun in der Schweiz leben.

Ihre Geschichten sollen Schüler/-innen Einblicke in das Thema «Flucht» und in den Alltag von in die Schweiz geflüchteten Menschen geben. Anhand der Porträts kann Wissen zum Thema Flucht und zu unterschiedlichen Aspekten eines Lebens in einer vielfältigen, fremden Gesellschaft erarbeitet werden, wobei vor allem ein dialogisch-kooperatives Arbeiten im Mittelpunkt steht.

Im Kapitel «Aufbrechen» erarbeiten die Lernenden anhand ihrer eigenen Biografie unterschiedliche Ursachen für Flucht und Migration. Im Kapitel «Ankommen» beschäftigen sie sich mit den weltweiten Fluchtbewegungen und aktuellen Krisenherden. Sie lernen wichtige Zahlen und Fakten kennen, setzen sich mit dem Schweizer Asylverfahren auseinander und erarbeiten Wissen über Flucht und Asyl. Das Kapitel «Bleiben» greift verschiedene Themen in Bezug auf das Leben von Flüchtlingen und vorläufig Aufgenommenen in der Schweiz auf. Im Fokus stehen dabei die Themenbereiche Grundbedürfnisse, Vorurteile, Zivilcourage sowie Sprache.

Für die Schüler/-innen ist ein A5-Heft mit den fünf Portäts gedruckt oder als PDF erhältlich (s. «weitere Dokumente»).